DIE SCHÄTZE PERSIENS IN IRAN IN 12 TAGEN BEREISEN

 

Eine Iran Rundreise - Studienreise durch Teheran, Schiras, Persepolis, Abarkuh, Yazd, Naien, Isfahan, Kashan, Abyaneh

 

1. Tag: SA Hinflug – Teheran

Zu Mittag Linienflug mit IRANAIR von Wien nach Teheran, welches auf mehr als 1.000m Höhe am Südhang des Elbursgebirges liegt.

2. Tag: SO - Teheran – Shiraz

Wir lassen den Tag ruhig angehen. Teheran ist die Stadt der Gegensätze. Im Schatten des schneebedeckten Damavands, trifft Tradition auf Moderne. Nach dem Frühstück sehen wir uns die Hauptstadt an. Im iranischen Nationalmuseum werden Jahrtausende persischer Kulturgeschichte greifbar. Danach besichtigen wir den schönen Golestanpalast mit mehreren Gebäuden im neo-barocken Stil. Er liegt mitten in der Stadt, in einer der schönsten Gartenanlagen mit Wasserbecken.

3. Tag: MO - Teheran 

Nach dem Frühstück besuchen wir den Rundfunk Turm Milad, mit dem größten Turmkorb weltweit und mehrere Aussichtsplattformen über Teheran. Wir werden unter anderem den Saadabad Palast Komplex sehen, die Residenz des letzten Schah von Iran, und Abo-Atash Park mit der sehr interessanten Freizeit-brücke, Naturbrücke. Abends Flug nach Shiraz.

4. Tag: DI - Shiraz 

Besichtigung der „Stadt der Dichter und Rosen“. Zunächst sehen wir uns die Nasir-ol-Molk-Moschee an. Dann schlendern wir durch einen der wunderschönen Gärten, für welche Shiraz berühmt ist, den Eram-oder Narenjestan-Garten (UNESCO-Weltkulturerbe), schönen Beispielen persischer Gartenarchitektur, mit Wasserläufen, Palmen und Orangenbäumen. Danach Bummel durch den überdachten Vakil Basar mit Kunsthandwerks- und Antiquitätenläden und Besuch der Vakil-Moschee. Abends besuchen wir das Shah Cheragh-Mausoleum,.

5. Tag – MI - Fahrt nach Persepolis, Reich der Perser

Persepolis – Residenz der Könige, Glanzlicht der altpersischen Kultur (UNESCO-Kulturerbe). Am Eingang, dem Tor aller Länder, vergegenwärtigen wir uns die Toleranz der Perser gegenüber Glauben und Kultur unterworfener Völker. Wohin man hier schaut, sind archäologische Prunkstücke: das Homakapitell, die Reliefs der Apadana, der 100-Säulen-Saal. Nicht weit entfernt, in Nagsch-e Rostam, besuchen wir die in den Fels geschlagenen Gräber der Herrscher des persischen Reiches. Zurück in Schiraz können Sie noch durch den Bazar bummeln.

6. Tag – DO - Fahrt nach Yazd – UNESCO Weltkulturerbe

In den frühen Morgenstunden, gleich nach dem Frühstück fahren wir über Pasargad, die Schlossanlage und Grabmal von Kurosh und Abarkuh mit seiner 4000 Jahre alten Zypresse, nach Yazd.

7. Tag – FR - Besichtigung Yazd

Yazd ist das Zentrum der uralten Religion Zaratustras, die das Feuer verehrt. Hier befindet sich auch einer der bedeutendsten Feuertempel des Landes. Bei einem Rundgang durch die Altstadt sehen wir Windtürme, die einst die Häuser kühlten, und unterirdische Zisternen, bevor wir uns vor einem der herausragendsten Sakralbauten des Irans wiederfinden: Die blau gekachelte Freitagsmoschee ist ein Meisterstück persischer Architektur. Am Nachmittag können Sie noch durch den Bazar bummeln.

8. Tag: SA - Yazd – Isfahan

Yazd ist das Zentrum des Zoroastrismus, der ursprünglichen, vorislamischen Religion im Iran und wohl ältesten monotheistischen Religion der Welt ist. Heute besichtigen wir einen zoroastrischen Feuertempel, dessen Feuer seit mehr als 1.500 Jahren ununterbrochen brennen soll. Danach schauen wir uns Begräbnistürme der Zarathustrier an, die sogenannten „Türme des Schweigens“, wo Himmelsbestattungen stattfanden. Danach sehen wir uns die Freitagsmoschee im Detail an. Zum Abschluss laufen wir durch den Dowlatabad-Garten (UNESCO-Weltkulturerbe) mit seinen Windtürmen, einem ausgeklügelten, traditionellen Belüftungssystem. Nachmittags Fahrt nach Naien, das vor allem für seine Freitagsmoschee bekannt ist. Dann Weiterfahrt nach Isfahan, wo wir abends ankommen.

9. Tag – SO - Isfahan – Die prunkvolle Stadt der Safawiden

Wo hätte die berühmteste Erzählerin der Welt den Stoff für ihre Geschichten aus 1001 Nacht finden sollen, wenn nicht hier? Erleben Sie heute herrliche persische Gärten: Chehel Sotun, sowie die einzigartigen Kulturdenkmäler: 33-Bogen-Brücke, Imam Moschee, Ali-Qapu-Palast, Sheikh-Lotfollah-Moschee und den berühmten Bazar.

 

10.  Tag – MO – Isfahan – Die prunkvolle Stadt der Safawiden
Fahrt zum Stadtteil Djolfa auf der anderen Seite des Flusses Zayandeh-Rud, wo auch heute noch armenische Christen leben. Hier besichtigen wir die Vank-Kathedrale und das armenische Museum. Danach die alte Freitagsmoschee. Am Nachmittag können Sie noch durch den Bazar bummeln.

 

11. Tag: DI - Isfahan – Kashan – Teheran

Vormittags Fahrt nach Kashan und Besichtigung der Fin-Garten, einem schönen Beispiel persischer Garten-Architektur, und des Tabatabai-Hauses, das ein reicher Kaufmann für seine Angebetene errichten ließ. Abends Fahrt nach Teheran und Übernachtung.

12. Tag: MI - Teheran – Rückflug – Ankunft

In den Frühen Morgen Stunden, Rückflug mit IRANAIR nach Wien.

 

Ab NUR € 1495.-

Termine:

05.10.2019 – 16.10.2019
10.11.2019 – 20.11.2019
04.04.2020 – 15.04.2020
25.04.2020 – 06.05.2020
24.10.2020 – 04.11.2020

Inklusiv Leistungen, die überzeugen:

– Flüge in der Economy-Class Wien – Teheran – Wien
– Inlandsflug Teheran-Shiraz
– Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
– Alle Eintrittsgelder und Transport
– 11 Hotelübernachtungen im DZ inkl. Halbpension
– Ausgewählte Reiseliteratur
– Englisch- / deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inkludiert:

– Visa (dzt. € 110.- inkl. Besorgungsgebühr)
– nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
– Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Teilnehmerzahl: 12 bis 15 Personen
Kleingruppenzuschlag: (8-12 Pers.) € 160.-
Einzelzimmerzuschlag: € 175.-
Preis in € pro Person auf Basis Doppelzimmer.
Der Abschluss einer Reiseversicherung ist für das Visum obligatorisch.

Privatreise
Diese Reise zu Ihrem Wunschtermin ab 2 Personen: auch ab einem Flughafen in Ihrer Nähe; ab € 1995.- p.P. im DZ.

Es Gelten die allgemeinen Reisebedingungen und die gesonderten Reisebedingungen
von ParadiseTours auf www.paradisetours/agbs. Preisstand Jän. 2019. Flugplan-, Hotel und Preisänderungen bleiben Ausdrücklich vorbehalten.

Gesonderten Stornobedingungen:
Stornokosten bis 90 Tage vor Reiseantritt: 20% des Reisepreises
ab 89 bis 30 Tage vor Reiseantritt: 30% des Reisepreises
ab 29 bis 22 Tage vor Reiseantritt: 40% des Reisepreises
ab 21 bis 15 Tage vor Reiseantritt: 60% des Reisepreises
ab 14 bis 2 Tage vor Reiseantritt: 80% des Reisepreises
ab 1 Tag (24 Stunden) vor Reiseantritt: 90% des Reisepreises

Facebook | Instagram | Telegram 

066488498410

Reservieren Sie gleich Ihre Platz:

tour01
باغ-ارم-شیراز
05_persepolis_139
IMG_7829
20190221_Yazd_Feuertempel_Anna Dirnbacher